ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Netzwerk Mattersburg

Das NETZwerk Mattersburg will regionale Unternehmen vernetzen und die regionale Wirtschaft stärken.

ZIELE UND VORTEILE
Die Ziele und Vorteile des Unternehmensnetzwerks sind das gegenseitige Kennen lernen der UnternehmerInnen, die Intensivierung der branchenübergreifenden Zusammenarbeit, die Auftragsvergabe innerhalb der Region, das Knüpfen und Ausbauen von Geschäftskontakten sowie das Absichern der bestehenden und Schaff ung neuer Arbeitsplätze in der Region.

UM DAS NETZWERK MATTERSBURG IN DER REGION BEKANNTER ZU MACHEN SOWIE DEN OBEN
GENANNTEN ZIELEN GERECHT ZU WERDEN, WERDEN LAUFEND VERANSTALTUNGEN, AKTIVITÄTEN
UND ARBEITSGRUPPENSITZUNGEN DURCHGEFÜHRT UND UMGESETZT.

• Entwicklung einer Wort-Bild-Marke NETZwerk Mattersburg kleine region. große ideen.
• Frühlingstreff en „Mit Schwung und Power …“, Powervortrag „Kraft des Netzwerks“, Mag. Heide-Marie Smolka
• Kick-off Workshop „Höchstleistungen durch körperliche und geistige Fitness“
• Gesundheitsworkshops (Indoor & Outdoortraining – Theorie & Praxis) zu den Themen
„Gesundheit, Bewegung, Ernährung, mentale Fitness, …“
• Herbsttreff en: Vortrag „Körpersprache – gewinnbringend einsetzen“, Georg Wacks (Rote Nasen Clown)
und Kick-off „Gesunde und fi tte UnternehmerInnen im NETZwerk Mattersburg“


Roman Wappl
Tel.: +43 (0)5 9010-2474
E-Mail roman.wappl@rmb-sued.at

Eva Biribauer

eva@biribauer.at

 


< Zurück
Geschäftskontaktemesse Netzwerk Mattersburg 2012-05-10

Topf sucht Deckel bei der internationalen Geschäftskontaktemesse in Mattersburg!

120 Unternehmen aus dem Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Ungarn suchen neue Geschäftskooperationen auf der Geschäftskontaktemesse in Mattersburg

Unternehmerinnen und Unternehmer, die auf der Suche nach neuen Geschäftsmöglichkeiten und Kooperationen sind, wurden bei der Geschäftskontaktemesse am 10. Mai 2012, im Kulturzentrum in Mattersburg, fündig. 120 Unternehmen führten über 250 organisierte Gespräche zur Businessanbahnung im Rahmen einer Geschäftskontaktemesse durch.

Geschäftskontaktemessen sind organisierte Gespräche zwischen zwei UnternehmerInnen. Nach der Anmeldung erhalten die TeilnehmerInnen eine Liste der teilnehmenden UnternehmerInnen und wählen sich Ihre WunschgesprächspartnerInnen aus. Pro Gesprächsrunde können sich die UnternehmerInnen fünfzehn Minuten austauschen.

„Mit dieser Veranstaltung setzen wir neue Impulse in der Region“, so Präsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth, der die Veranstaltung eröffnete. „Die interessierten Unternehmer lernen neue Geschäftspartner kennen und knüpfen Kontakte zu Unternehmern aus anderen Branchen und Regionen.“

„Burgenländische KMU’s pushen nachhaltig Ihren Geschäftserfolg durch stetige Vernetzung auf regionaler und internationaler Ebene“, so Roman Wappl der das ETZ Projekt (Europäische Territoriale Zusammenarbeit) REGIONETaktiv im Burgenland betreut.
„Aufgrund einer kürzlich erstellten Umfrage kann gesagt werden, dass das Potential einer Geschäftskontaktemesse für die TeilnehmerInnen als hoch einzustufen ist. Wer seine Kontakte nachbearbeitet, hat realistische Chancen auf Geschäftsabschlüsse, die er möglicherweise sonst nicht gemacht hätte. Genau deshalb plant und organisiert REGIONETaktiv und die Wirtschaftskammer Burgenland  auch 2012 solche Businessmessen in den einzelnen Regionen. „


www.netz-mattersburg.at



Deutsch Magyar