ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT


Wirtschaft - Netzwerk Südburgenland

Region Oberwart


3 Schritte standen am Anfang: Wir gaben uns einen Namen. Wir gestalteten ein Logo. Und wir erstellten eine Homepage. Ziele anvisieren, Gemeinsam handeln, Branchen übergreifen, Grenzen überwinden, Zusammen arbeiten:
Dieser Slogankette fühlt sich das Wirtschaft-Netzwerk Südburgenland in seiner Tätigkeit verpflichtet.

LAUFENDE AKTIVITÄTEN
• Die Kick-off Veranstaltung bzw. das UnternehmerInnen-Treff des Wirtschaft-Netzwerks Südburgenland (WNS) fand in Bad Tatzmannsdorf statt, bei der die Ziele und Vorhaben des WNS präsentiert wurden. Weiters erzählten Persönlichkeiten aus der burgenländischen Wirtschaft über ihre Erfolge.
• Die Erstellung einer Homepage www.w-n-s.eu, der Druck und die Verteilung des Flyers bei Veranstaltungen und Messen stellen einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades des WNS dar.
• Dr. Szeliga, Unternehmenscoach und CliniClown behandelte in seinem Power-Vortrag „Who more – Humor im Business“ pointen reich und mit Unterstützung des Publikums die Kraft und Wichtigkeit guten, wohldosierten Humors – auch in der Wirtschaft.
• Bei den beiden Impulsworkshops zu den Themen „Die Einzigartigkeit meines Unternehmens (USP)“ und „60 Sekunden Unternehmens-Portrait“ lernten die UnternehmerInnen sich innerhalb einer Redezeit von 60 Sekunden zu präsentieren. „Was unterscheidet mein Angebot von meinen MitbewerberInnen, wie visualisiere ich meine Einzigartigkeit und bleibe dabei authentisch?“
• Die erste Geschäftskontaktemesse im November 2010 war ein großer Erfolg und soll nun jährlich durchgeführt werden, um die Zusammenarbeit und Kooperationen zwischen den regionalen Unternehmen zu fördern.




Roman Wappl
Tel.: +43 (0)5 9010-2474
E-Mail roman.wappl@rmb-sued.at
DI Gerald Guttmann
Wirtschaftskammer Burgenland, Regionalstelle Oberwart
Raimundgasse 36, 7400 Oberwart
www.w-n-s.eu
info@w-n-s.eu oder gerald@guttmann-bau.at  

 


< Zurück
Teamday aller 3 Arbeitsgruppen im Burgenland 2013-04-24

Workshopreihe "Strategie Burgenland 2013-2015" & Team-Day Burgenland am 24.04.2013
In allen 3 burgenländischen Regionen wurden Workshops mit den einzelnen Arbeitsgruppen abgehalten, um die Strategie des Netzwerkes nach Förderende zu sichern.
Jede Region hat nun ein Strategiepapier mit welchem die nächsten Monate gearbeitet werden kann. Grundtenor der Arbeistgruppen war, dass alle Regionen das
Netzwerk auch nach Förderende weiterführen werden.

Als Abschluss der Workshopreihe fand am 24. April 2013 der Team-Day Burgenland statt. Dazu wurden alle Arbeitsgruppen im Burgenland eingeladen und es wurden
die Strategien der einzelnen Regionen vorgestellt. 35 TeilnehmerInnen waren an diesem Abend in Deutschkreutz eingetroffen um sich burgenlandweit zu vernetzen.
Dieser Abend war auch der offizielle Projektabschluss des Projektes Regionet aktiv im Burgenland. Herzlichen Dank von seiten der Projektleitung für die ehrenamtliche Mitarbeit in den
vergangenen Jahren.


Deutsch Magyar